Ich liebe den Boho Vintage Stil! Der etwas Lockeres und Romantisches zu gleich ist. Entstanden ist der Stil in den späten 90er- und frühen 2000er-Jahren. Er zeichnet sich durch überwiegend zarte und helle Töne, Spitze und Fransen mit vielen Blumen der Saison aus. Der Schmuck ist häufig silber oder altgold. Die Kleidung ist meist schlicht und luftig. Der Bräutigam sorgt mit Fliege und Hosenträger für den Vintage-Part. Während die Braut mit ihrem luftigen Sommerkleid und Blumen im Haar dem naturverbundenen Boheme-Look nachkommt. Weil der Boheme-Lock ein Lebensstil ist der immer mehr Beliebtheit erlangt.

Hier sind einige Tipps für Eure Boho-VintageHochzeit

Der wichtigste Leitsatz, den Ihr als Brautpaar bei der Planung einer Hochzeit mit dem Motto Boho stets im Hinterkopf behalten solltet, ist: ALLES KANN, NICHTS MUSS!

Boho ist die Abkürzung von Bohemian. Sie wurde hauptsächlich geprägt durch den Bohème, der einen besonderen Lebensstil im 19. Jahrhundert umfasst. Eine Boho-Hochzeit hält nicht an „normalen“ Regeln fest. Denn hier geht es einfach nur darum zu tun was einem gefällt und wie es einem gefällt.

Denn Boho ist eine Lebenseinstellung

Ich kann Euch als Brautpaar nun die wunderbarsten Ideen und Inspirationen für die Boho-Hochzeit mit an die Hand geben. Aber im Endeffekt ist die Boho-Hochzeit das, was Ihr daraus macht. Individuell auf Euch abgestimmt, ohne irgendwelche Zwänge und Verbote.

Eine Boho-Hochzeit versprüht ein Gefühl von Lässigkeit, Leichtigkeit und Romantik. Denn viele Boho-Brautpaare bleiben bei der Gestaltung der Boho-Hochzeit der Natur sehr nahe. Naturtöne und zarte farbige Akzente zeigen die Verbundenheit der Boho-Hochzeit zur Natur. Weil das auf Euren Hochzeitsfotos einen ganz besonderen Flair ausstrahlt.

Daher setzt man hier am besten auf helle Farben wie Rosé, Creme und Apricot. Sowie schmuckhafte, aber nicht allzu überwältigende und opulente Dekorationen und Accessoires. Um die Verbundenheit der Natur widerzuspiegeln, finden wir sogar bei der Boho-Hochzeit ein kleines “Muss”. Denn Blumen, besonders Wildblumen sind so gut wie Pflicht. Die dürfen dann auch richtig groß, auffällig und wild miteinander kombiniert werden.
Natürlich lebt eine Hochzeit im Boho-Stil nicht nur von der Deko. Auch beim Styling könnt Ihr als Brautpaar jede Menge Boho-Akzente setzen.

Dezente oder auffällige Blumenkränze als Haarschmuck und ein passender Brautstrauß runden den Look für die Boho-Hochzeit ab. Hier ist definitiv auch ordentlich Flower Power angesagt.

Die Vintage-Hochzeit

Das Wort Vintage stammt aus dem englischen und bedeutet soviel wie „altmodisch“ oder auch „klassisch“.

Bei der Vintage Hochzeit wird der Vintage Stil vor allem genutzt, um alte und neue Elemente miteinander zu kombinieren. So wird einer modernen Hochzeit eine außergewöhnliche und persönliche Note zu verliehen.

Eine Hochzeit im Vintage Stil ist vor allem persönlich und wird mit viel Liebe zum Delails gestaltet. Ein paar Elemente finden sich jedoch in allen Vintage-Hochzeitkonzepten wieder.

Die richtige Deko für Eure Hochzeit

Zum Beispiel: Flohmarktfunde wie alte Blechschüsseln oder Milchkannen für die Deko. Mit Wiesenblumen, Omas Service, Elemente aus Holz wie Holzscheiben aus Birke für die Tischdeko. Perlen und Stoffe mit Spitze oder Bänder für die Kleidung. Deko Elemente aus rostigen Metall, alte kleine Flaschen die als Vasen genutzt werden.

Eine Vintage Boho Hochzeit wird gern in einer Scheune, im eigenen Garten oder Wiese unter freien Himmel oder in einem Zelt, am Strand oder auch in einem rustikalen Biergarten gefeiert.

Ich wünsche Euch eine gelungene Feier! All Eure Wünsche und Vorstellungen sollen sich erfüllen. Mit mir habt ihr die perfekte Fotografin für Euren schönsten Tag! Da ich den Boho/Vintage Stil total liebe und dies mit viel Gefühl in Euren Bildern wiederfindet.

Ich freu mich Euch kennenzulernen!

Share this story

COMMENTS Expand -
ADD A COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.